Klara vergessen : Roman

Autissier, Isabelle, 2020
Verfügbar Nein (0) Titel ist in dieser Bibliothek derzeit nicht verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 1 (voraussichtl. bis 01.08.2020)
Reservierungen 0 Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-86648-627-0
Verfasser Autissier, Isabelle Wikipedia
Beteiligte Personen Gleinig, Kirsten [Übers.] Wikipedia
Systematik DR - Romane, Erzählungen, Novellen (dt.)
Interessenskreis Familie, Zeitgeschichte
Schlagworte Französische Literatur
Verlag Mareverlag
Ort Hamburg
Jahr 2020
Umfang 304 S.
Altersbeschränkung keine
Auflage 1. Aufl.
Sprache deutsch
Verfasserangabe Isabelle Autissier. Aus dem Französischen von Kirsten Gleinig
Annotation Murmansk, nördlich des Polarkreises. Zum ersten Mal kehrt Juri, der längst als Ornithologe in Nordamerika lebt, in seine Heimat zurück. Sein Vater Rubin liegt im Sterben, lediglich das Rätsel um Juris Großmutter Klara eine Wissenschaftlerin zur Zeit Stalins, die vor den Augen des damals vierjährigen Rubin verhaftet wurde hält ihn am Leben. Klaras Verschwinden und eine Jugend voller Entbehrungen haben aus Rubin einen unerbittlichen Fischer und hartherzigen Vater gemacht, der seinen ungeliebten Sohn nun in einem letzten Aufeinandertreffen um Hilfe bittet: Er soll herausfinden, was mit Klara passiert ist. Und schließlich stößt Juri auf eine Wahrheit, die ihm vor Augen führt, wie eng alle drei Schicksale sein eigenes, Klaras und Rubins miteinander verknüpft sind
Ein großes menschliches Abenteuer und eine familiäre Spurensuche, voll von spektakulären Beschreibungen einer wilden Natur, packend erzählt von Bestsellerautorin Isabelle Autissier.
[Verlagsmeldung]
Bemerkung Katalogisat importiert von: Arbeiterkammer Tirol

Leserbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.
Eine Bewertung zu diesem Titel abgeben